Kein anderes Lebensmittel besitzt in unserer Kultur

einen so fundamentalen Stellenwert wie Brot. Doch

wissen wir eigentlich, was wir täglich essen? Harald

Friedls neuer Dokumentarfilm BROT erzählt von der

traditionellen Kunst des Brotbackens, die von engagierten

HandwerksbäckerInnen mit neuem Leben erfüllt wird,

und von großen Konzernen, die mit modernster

Technologie ihrem Industriebrot zu Aroma und Geschmack

verhelfen. Vor allem aber zeigt er, was Brot ausmacht

und wie sich die sozialen, gesundheitlichen und

ökologischen Bedingungen in Brot verkörpern.

 

 

 

Dieser Film zeigt, wie wir Brot noch nie gesehen haben.

Regie: Harald Friedl

Mit: Georg Öfferl, Lukas Uhl, Brigitte Öfferl, Walter Öfferl

 

 

 

26. Februar 20.00 Uhr

 


stadtlichtspiele.at

Kino Retz

Hauptplatz 16

2070 Retz

Tel/Fax: 02942 / 2418

office@stadtlichtspiele.at