Vor 20 Jahren wurde die Erde durch eine nukleare Apokalypse

zerstört. Damals begannen Nazis vom Mond aus einen Krieg.

Nun ist die Erde unbewohnbar. Was von der Menschheit übrig-

geblieben ist, sitzt auf dem Mond fest, auf dem es nun ebenfalls

den Bach runter geht, denn der rettende Himmelskörper beginnt,

zu zerbrechen! Die Wissenschaftlerin Obi Washington sieht die

einzige Hoffnung der Menschheit darin, ins Erdinnere zu flüchten.

Dort soll es eine verborgene Stadt geben. Gemeinsam mit der

Tochter von Renate Richter (Julia Dietze) und James Washington

begibt sich Obi auf eine Mission. Doch in der Hoffnungsstadt

stoßen sie nicht auf Verbündete, sondern auf prähumane

Dinosaurier und frühere Weltherrscher. Diese haben sich unter

einer menschlichen Maske bisher versteckt gehalten; doch seit

Jahrhunderten kontrollieren die sogenannten „Vril“ die irdische

Staatsregierung. Ihr Ziel ist die Vorherrschaft ihrer reptilen Rasse

über die Menschheit…

 

 

Ab 21. März im Kino

 


stadtlichtspiele.at

Kino Retz

Hauptplatz 16

2070 Retz

Tel/Fax: 02942 / 2418

office@stadtlichtspiele.at